Der Tod vom "Sopranos"-Darsteller James Gandolfini (✝51) schockierte seine weltweiten Fans. Doch nicht nur die traf die Hiobsbotschaft schwer, auch Schauspielkollegin Lorraine Bracco (61) reagierte bestürzt. Als sie von seinem Herzinfarkt erfuhr, nahm sie ganze 15 Kilogramm ab, um selbst einem Herzinfarkt vorzubeugen. Doch nicht alle Menschen nahmen so viel Anteil am plötzlichen Tod des beliebten Schauspielers. Manche nutzten den Tod des wohlhabenden Amerikaners auch aus. Laut Staatsanwaltschaft stahl ihm sogar einer der Rettungssanitäter seine 3000-Dollar teure Rolex nach seinem Tod.

James Gandolfini erlitt seinen Herzinfarkt in Rom und starb kurz darauf. Wie sich kürzlich herausstellte, stahl ihm einer der Rettungssanitäter, namens Claudio Bevilacqua, nach seinem Tod seine 3000-Dollar teure Luxusuhr. Am Montag begann der Prozess gegen ihn in Rom. Es ist immer noch unklar, ob der Sanitäter ihm die Uhr vom Handgelenk nahm oder sie aus der Wohnung stahl. Bevilacqua selbst war laut TMZ nicht bei der Gerichtsverhandlung anwesend und der Prozess ging sehr schnell von statten. Ein Urteil steht allerdings noch aus.

Der Diebstahl war erst aufgefallen, als die Versicherungsfirma des Stars einige Monate nach seinem Tod das Fehlen des Luxusschmuckstücks bemerkte.

Steven Van Zandt, James Gandolfini und Tony Sirico in "Die Sopranos"
Getty Images
Steven Van Zandt, James Gandolfini und Tony Sirico in "Die Sopranos"
James Gandolfini beim Sundance Film Festival 2009
Getty Images
James Gandolfini beim Sundance Film Festival 2009
James Gandolfini bei den Bafta Awards 2011
Getty Images
James Gandolfini bei den Bafta Awards 2011


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de