Meltem Acikgöz (24), Daniel Ceylan (28), Aneta Sablik (25) und Richard Schlögl (25) gaben im Halbfinale alles, um den Einzug ins Finale zu schaffen. Natürlich musste einer von ihnen ausscheiden und dieses Mal traf es den Österreicher Richard. Er darf nicht mehr um dem Titel Superstar kämpfen und musste sich gegenüber den anderen geschlagen geben. Gegenüber Promiflash verriet er nur kurz nach der Show, woran es seiner Meinung nach gelegen haben könnte.

Wie viel ihr über die Show wisst, könnt ihr in diesem Quiz herausfinden!

Dass es um ihn schlecht gestellt ist, ahnte der smarte Sänger schon nach der ersten Runde. "Ich hatte wohl eine schlechte Songauswahl. Nach den ganzen Jurywertungen habe ich schon damit gerechnet. Mit dem Song 'Lila Wolken' habe ich mich nicht so wohl gefühlt", gestand er im Interview. Doch trotz aller Enttäuschung über das Aus, gab sich Richie schon wieder zuversichtlich. "Ich bin aber trotzdem stolz, dass ich so weit gekommen bin und werde versuchen, das Beste draus zu machen", so der gescheiterte Superstar.

Zum Sieg hat es nun leider nicht gereicht, doch einen klaren Favoriten hat Richard definitiv: "Der Aneta wünsche ich es von ganzem Herzen!"

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de.

Richard SchlöglFacebook / Richard Schlögl
Richard Schlögl
Richard SchlöglFacebook / Richard Schlögl
Richard Schlögl
Aneta Sablik, Daniel Ceylan, Richard Schlögl und Meltem AcikgözRTL / Stefan Gregorowius
Aneta Sablik, Daniel Ceylan, Richard Schlögl und Meltem Acikgöz


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de