Via Twitter hielt Miley Cyrus (21) ihre besorgten Fans über ihren Krankenhausaufenthalt auf dem Laufenden, postete Bilder aus dem Krankenbett und beschwerte sich über die grenzenlose Langeweile. Nun äußerte sie sich erstmals in einem Interview zu der schwierigen Zeit.

Allerdings hatte die junge Frau auch viel Zeit zum Nachdenken. Sie sammelte Ideen für neue Songs und Videos.

Gegenüber Ryan Seacrest (39) schilderte die Sängerin noch einmal, warum genau sie in der Klinik gelandet war: "Während ich auf Tour war, wurde ich krank. Sechs Tage nachdem ich angefangen habe, Medikamente zu nehmen, wachte ich auf und es war so Angst einflößend... Ich habe mich sozusagen selbst mit etwas vergiftet, von dem ich nicht wusste, dass ich dagegen allergisch bin."

Nach einem ersten kurzen Stopp im Krankenhaus für eine Nacht rockte Miley schon wieder die Bühne - zu früh. Mehr als eine Woche musste die 21-Jährige anschließend ärztlich versorgt werden. "Es war zum verrückt werden. Ich bettelte die Ärzte an, 'Lasst mich hier raus, meine Show machen!', aber es ging einfach nicht", erklärte sie weiter. Vor lauter Langeweile kamen Miley sogar die Tränen. "Ich lag da, an all diese Maschinen angeschlossen. Alle zwei Stunden kam irgendeine Frau und piekste mich mit einer Nadel, einfach furchtbar", beschrieb sie ihren tristen Krankenhausalltag.

Seid ihr echte Fans? Testet euer Wissen über Miley in unserem Quiz!

Instagram/mileycyrus
Miley CyrusInstagram/mileycyrus
Miley Cyrus
Miley CyrusTwitter/Miley Ray Cyrus
Miley Cyrus


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de