Beim diesjährigen Bachelor konnte Angelina Heger (22) zwar nur auf dem zweiten Platz in seinem Herzen landen, doch bei vielen anderen Männern wird ihr deutlich mehr Erfolg nachgesagt, prominentestes Beispiel der vergangenen Zeit: Jimi Blue Ochsenknecht (22). Mittlerweile klärte die Berlinerin aber auf, die beiden seien einfach nur gut befreundet. Auch dem Popsänger Chris Prinz soll sie vollkommen den Kopf verdreht haben - das hat er öffentlich bereits zugegeben. Eine Zuneigung, die auf Gegenseitigkeit basiert?

Diese Frage wollte Promiflash im Interview mit der 22-Jährigen klären. Doch Angelina gab sehr verwundert zu, von derlei Liebesgerüchten bisher noch nicht einmal etwas gehört zu haben: "Hab ich noch nicht mitgekriegt, aber gut zu wissen. Ich hab mit dem gar nichts. Wirklich nicht." Dass er allerdings Gefühle für sie entwickelt hat, ist ihr nicht entgangen: "Er hat aber auch gesagt, dass die Liebe einseitig ist. Wir haben uns nie getroffen, wir haben uns einmal auf dem roten Teppich gesehen. Wir haben uns gut verstanden und gequatscht. Aber ich verstehe mich grundsätzlich mit vielen Menschen gut und das war's aber auch."

Im Übrigens sei Chris Prinz nicht so wirklich ihr Typ, obwohl er eine gute Stimme habe. Mit David Ortega (28), mit dem sie ebenfalls angebandelt haben soll, lief außer ein paar gemeinsamen Schnappschüssen genauso wenig. Angelina bleibt dem ganzen Getuschel zum Trotz sehr entspannt: Für sie ist alles gut, "solange ich weiß, und solange meine Familie weiß, dass das alles nicht stimmt mit wem ich da was haben soll."

Wie viel wisst ihr eigentlich über die vergangene "Bachelor"-Staffel? Überprüft es doch ganz einfach hier:

Angelina HegerFacebook / Angelina Heger
Angelina Heger
Chris PrinzPromiflash
Chris Prinz
David OrtegaInstagram / David Ortega
David Ortega


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de