Gestern Abend war es endlich so weit. Die Nacht des großen Model-Finales konnte am Ende Stefanie (17) für sich entscheiden. Für viele kam diese Entscheidung nicht unerwartet, selbst Ivana (18) war sich sicher, dass Stefanie am Ende gewinnen würde. Die attraktive Blondine flog selbst als Erstes raus, doch wirklich traurig schien sie darüber nicht zu sein.

"Ich fühle mich einfach gut. Ich habe gesagt, ich werde Dritte und Steffie gewinnt. Ich hätte es jeder gegönnt", erklärte Ivana kurz nach ihrem Aus im Interview mit ProSieben. "Ich glaube, ich bin ein Mensch, der einfach eine zu große Schnauze für den Beruf hat. Und ich bin auch nicht so kommerziell wie Stefanie. Für mich ist es keine Niederlage, sondern ein riesiges Sprungbrett." Wow, die wenigsten Mädchen könnten wohl nach so einer Entscheidung direkt wieder nach vorne schauen. Klingt ganz so, als ob Ivana ihre Modelpläne auch ohne Germany's next Topmodel nicht aus den Augen verlieren würde.


Ihr wollt wissen, was Ex-Juror Rolf Scheider (58) zu der Gewinnern sagt? Dann schaut euch das Interview mit ihm in dieser "Coffee Break"-Folge an:

[Folge nicht gefunden]
Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky beim GNTM-Finale 2018
Florian Ebener / Getty Images
Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky beim GNTM-Finale 2018
Julianna, Heidi Klum und Toni im GNTM-Finale
Florian Ebener/Getty Images
Julianna, Heidi Klum und Toni im GNTM-Finale
Vito Schnabel und Heidi Klum bei einem Event, 2015
Getty Images
Vito Schnabel und Heidi Klum bei einem Event, 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de