Heute waren die Zuschauer natürlich besonders gespannt: Funktioniert diesmal alles beim "Quizduell"? Oder sollte es eine Fortsetzung der Megapleite von gestern geben? Letzteres war der Fall und Moderator Jörg Pilawa (48) ließ erneut das Publikum aus dem Studio gegen die vier Kandidaten antreten.

Gemeistert hat der Moderator das Ganze nämlich auch heute wieder mit Bravour. Und die ARD dürfte somit wohl herausgefunden haben, dass die neue Show auch ohne die Verbindung mit der App super läuft - dank Jörg Pilawa. Der punktete erneut mit seiner witzigen Art und seiner Spontanität. Dem stimmen auch die Twitter-User zu und haben lobende Worte für den Quizmoderator in petto - obwohl sie ihm eine so lockere Art gar nicht zugetraut hätten. "Wie man mit einer nicht funktionierenden Sendung umgeht, das zeigt Pilawa perfekt. Respekt", "wie Pilawa durch das Quizduell moderiert ist einfach herrlich erfrischend und erwartet man eigentlich nicht von ihm. Schön" oder "mit einer Vollkatastrophe kann man echt auch uncooler umgehen. Hätte ich Pilawa gar nicht zugetraut" - um nur einige positive Stimmen zur Rettung der unangenehmen Situation durch den Moderator zu nennen.

Ein paar Versuche hat das "Quizduell" ja noch. Also: To be continued...

Jörg Pilawa; Moderator
Getty Images
Jörg Pilawa; Moderator
Jörg Pilawa im Oktober 2015
Getty Images
Jörg Pilawa im Oktober 2015
Jörg Pilawa, Moderator
Getty Images
Jörg Pilawa, Moderator


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de