Die Hochzeitsvorbereitungen von Kim Kardashian (33) und Kanye West (36) stecken in den letzten Zügen. Das zukünftige Brautpaar ist bereits in Paris gelandet und stimmt sich schon einmal auf die bevorstehenden Feierlichkeiten ein. Doch neueste Meldungen scheinen das derzeitige Glück zu trüben, denn Kim will die Heirat nun angeblich doch für ihre Reality-Show filmen lassen.

"Es werden mindestens fünf Kameras vor Ort sein, um Kim und Kanyes Hochzeitszeremonie und den Empfang für 'Keeping Up With The Kardashians' zu filmen", verriet ein Insider laut Radar Online. Das Paar könne im Nachhinein jedoch entscheiden, welche Momente ausgestrahlt werden und welche nicht.

"Die Gäste werden eine Erklärung unterschreiben müssen, die es erlaubt, sie zu filmen. Beyoncé und Jay-Z (44) müssen diese allerdings nicht unterzeichnen. Die Kameraleute erhielten bereits Instruktionen, dass die beiden nicht gefilmt werden sollen", erklärte der Insider weiter. Im Vorfeld hatte Kim erklärt, dass keine Aufnahmen für die Show gemacht würden. Wenn das nicht wieder für Ärger im Paradies sorgt...

Wie gut kennt ihr euch mit Kim Kardashian aus? Testet euer Wissen mit diesem Quiz:

Kim Kardashian und Kanye WestTGB / Splash News
Kim Kardashian und Kanye West
Kim Kardashian und Kanye WestJudy Eddy/WENN.com
Kim Kardashian und Kanye West
Beyonce und Jay-ZRob Rich/WENN.com
Beyonce und Jay-Z


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de