Der nackte Wahnsinn im Champions League-Finale in Lissabon! Bis zur 93. Minute sehen die Fußballstars von Atletico Madrid im Duell gegen den Stadtrivalen Real aus wie der sichere Gewinner, wie der Nachfolger der Vorjahressieger vom FC Bayern München. Erst in der allerletzten Sekunde rettet Sergio Ramos die Königlichen um DFB-Star Sami Khedira (27) in die Verlängerung. Real dreht das Spiel, führt plötzlich mit 3:1. Nur vom muskulösen Narziss Cristiano Ronaldo (29) ist bis dahin fast nichts zu sehen - bis zur 120. Minute...

Wenige Minuten nach dem Titel hat "CR7" dieses Video hochgeladen, auf dem auch noch einmal sein Nackt-Jubel zu sehen ist:

Als die entnervten Atletico-Spieler noch einen Elfmeter verursachen, schnappt sich der mehr als blasse Portugiese den Ball. Diese dankbare Einladung - der Titel ist sicher, das Spiel so gut wie vorbei - nimmt "CR7" gerne an. Mit voller Wucht schießt der umstrittene Superstar den Ball in die Maschen - der Auftakt zum nackten Wahnsinn! Sofort reißt sich der Fußballer das Trikot vom Leib, um der ganzen Welt seinen Astralkörper zu zeigen.

Was meint ihr? Hat euch der nackte Torjubel gefallen? Oder war diese Pose unfair? Hier könnt ihr abstimmen:

Eine Geste, die in den sozialen Netzwerken wieder die Lager entzweit. Die einen ergötzen sich am Adonis-Körper von Cristiano Ronaldo, die anderen schütteln über diese Ego-Show den Kopf. In wichtigen CL-Spielen hatte "CR7" oft vom Punkt versagt, so im Finale 2008 oder auch 2012 im Halbfinale gegen Bayern, als Manuel Neuer (28) den Elfmeter des amtierenden Weltfußballers hielt.

EM 2012Newspix.pl /WENN.com
EM 2012
Iker CasillasActionPress
Iker Casillas
Twitter/ FC Bayern München


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de