Erst gestern gaben sich Kim Kardashian (33) und Kanye West (36) in Florenz das Ja-Wort und feierten ihr Liebes-Glück vor atemberaubender Kulisse. Doch nun, nur wenige Stunden später, gehört dieses Großereignis eben auch schon der Vergangenheit an. Schade eigentlich! Vielleicht ein Grund dafür, dass Brautmutter Kris Jenner (58) heute Mittag in Florenz ein wenig bedrückt dreinschaut - und das, obwohl sie Sonnenschein North West auf dem Arm trägt.

Die vergangene Nacht dürfte allerdings auch relativ anstrengend gewesen sein. Schließlich hetzten die Hochzeitsgäste von einem Programmpunkt zum nächsten. Auch wenn es ein exquisites Dinner zur Stärkung gab, haben Großereignisse dieser Art eben auch immer einen stressigen Beigeschmack. Sicherlich ein Grund, warum sich die zuckersüße Mini-Kim und ihre Oma auf Zuhause freuen. Außerdem dürfte Kris auch der Familien-Streit noch in den Knochen stecken, der dazu führte, dass ihr Sohn Rob (27) seine Hochzeitsreise vorzeitig abbrach.

Wie die Riesen-Party am Freitag begann, seht ihr in dieser "Coffee Break"-Folge:

[Folge nicht gefunden]
Kim Kardashian und Kanye WestInstagram/godsmessenger
Kim Kardashian und Kanye West
Robert Kardashian Paul Zimmerman/Getty Images for Macy's
Robert Kardashian
Instagram/ Giancarlo Giammetti


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de