Hinter vorgehaltener Hand wurde gemunkelt, Kim Kardashian (33) versuche mit ihrer Hochzeit mit Ach und Krach, die Royal Wedding von Herzogin Kate (32) und Prinz William (31) vor drei Jahren zu toppen. In Sachen Medienrummel dürften sie das auch sicherlich geschafft haben. Auch an imPOsanten Hinterteilen à la Pippa Middleton (30) mangelt es in dieser Familie natürlich nicht. Und tatsächlich: Khloe machte uns den Pippa-Po!

Zu einer Hochzeit gehört nicht nur das Brautpaar, sondern natürlich auch Trauzeugen und Brautjungfern. Gut, dass Kim Kardashian gleich eine Hand voll Schwestern hat, die ihr auch in dieser Hinsicht tatkräftig unter die Arme zu greifen konnten. Khloe Kardashian (29) wich ihrer Schwester an ihrem großen Tag nicht von der Seite und erinnerte in ihrem Dress gewaltig an Pippas legendären Popo-Auftritt. Wie man jetzt auf einem Instagram-Schnappschuss erkennt, betonte es ihre kurvige Kehrseite und wurde so zum echten Hingucker. Ob es da wohl Streit mit der egozentrischen Kim gegeben hat? Falls ja, ist alles gut, denn schließlich soll es bei ihrem Vorbild Kate und Pippa damals genauso gewesen sein...

Warum die Kardashians erst jetzt Bilder von der Hochzeit posten, erfahrt ihr in dieser "Coffee Break"-Folge:

[Folge nicht gefunden]
Herzogin Kate, Pippa und Michael Middleton, 1984
Middleton Family / Clarence House via GettyImages
Herzogin Kate, Pippa und Michael Middleton, 1984
Die britische Royal-Family beim Trooping the Colour
Ben A. Pruchnie/Getty Images
Die britische Royal-Family beim Trooping the Colour
Bruce Jenner mit Kris, Kim, Khloe, Kourtney und Robert Kardashian
Getty Images
Bruce Jenner mit Kris, Kim, Khloe, Kourtney und Robert Kardashian


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de