Schon ab morgen wird der ehemalige GZSZ-Star Sarah Tkotsch (26) bei In aller Freundschaft zu sehen sein. Dort gehört sie als temperamentvolle Krankenschwester Julia Weiß ab Folge 644 zum Team der Sachsenklinik. Was die 26-Jährige an ihrer neuen Rolle gefällt, verriet sie nun in einem Interview.

"Ich mag an Julia besonders, dass sie ihren Patienten gegenüber so empathisch ist und sich sehr für sie einsetzt. Auch wenn das manchmal bedeutet, dass sie mit Vorgesetzten in Konflikte gerät", erklärte Sarah gegenüber ARD. Dass Julia für das einstehe, was sie für richtig halte, findet die Schauspielerin mutig und toll.

An ihrem neuen Arbeitsplatz bei "In aller Freundschaft" fühlt sich Sarah so richtig wohl, wie sie weiter erzählte: "Ich bin sehr glücklich mit der Rolle, das Team ist auch wunderbar, besser kann ein neues Engagement nicht beginnen." Morgen flimmert die erste Folge mit Julia Weiß über den Bildschirm.

Alle Infos, wie es bei "In aller Freundschaft" weitergeht, könnt ihr euch in dieser "Coffee Break"-Folge anschauen:

[Folge nicht gefunden]


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de