Hollywood ist mal wieder um einen Doktor reicher. Nun hat Spaßvogel Jim Carrey (52) einen "Doctor of Fine Arts Honoris" abgesahnt - auf gut Deutsch: einen Ehrendoktortitel in bildender Kunst. Verliehen wurde ihm der Grad von der Maharishi University of Management in Iowa aufgrund seiner herausragenden Leistungen als Schauspieler und Komiker. Die Uni verkündete die Nachricht um den neuen Star-Absolventen auf ihrer offiziellen Homepage. Natürlich ließ es sich der Schauspieler auch nicht nehmen, eine Rede vor den Studenten zu halten, und betont darin, wie wichtig es ist, seinen Träumen zu folgen.

Als Beispiel dafür, dass man tun sollte, was man liebt, brachte Jim eine Entscheidung seines verstorbenen Vaters an: "Mein Vater hätte ein großer Komiker sein können, aber er hat niemals daran geglaubt, dass das für ihn möglich sein würde, und deshalb hat er eine konservative Entscheidung getroffen. Stattdessen hat er einen sicheren Job als Steuerberater angenommen. Ich habe aber viele wichtige Lektionen von meinem Vater gelernt." Der Schauspieler, der bereits Großvater ist, ermutigte die Studenten des diesjährigen Abschlussjahrgangs, auch einmal riskantere Wege zu gehen, um glücklich zu werden. Dabei verlor Jim aber natürlich auch seinen stets vorhandenen Sinn für Humor nicht: "Wenn es bei euch nicht sofort klappt, ist es nur, weil das Universum so damit beschäftigt ist, meine Bestellung zu erfüllen."

Ansehen könnt ihr euch Jims Rede in diesem Video:

Jim Carrey bei der Premiere von "Kidding" in Los Angeles im September 2018
Getty Images
Jim Carrey bei der Premiere von "Kidding" in Los Angeles im September 2018
Jim Carrey und Ginger Conzaga bei der Warner Bros. Golden Globes After Party 2019
Getty Images
Jim Carrey und Ginger Conzaga bei der Warner Bros. Golden Globes After Party 2019
Jim Carrey und Ginger Gonzaga
Getty Images
Jim Carrey und Ginger Gonzaga


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de