Im südostasiatischen Staat Thailand ist die Lage im Moment nach einem erfolgreichen Militärputsch angespannt: Nach Monaten, die geprägt waren von politischer Instabilität und Massenprotesten auf den Straßen, wurde die damals amtierende Premierministerin zwar bereits vor einer Weile aus ihrem Amt enthoben, wirklich ruhig ist die Situation dennoch nicht. Zudem dürfen internationale Nachrichtensender - wie etwa die BBC - im Moment nicht im Land senden, eine Ausgangssperre ist im gesamten Staatsgebiet verhängt worden. Keine guten Voraussetzungen, um ein schillerndes Pop-Konzert zu geben, müssen sich wohl auch die Leute gedacht haben, die Taylor Swift (24) am 9. Juni in Bangkok auftreten lassen wollten. Das Konzert ist abgesagt worden.

Auf Twitter äußerte die Musikerin auch gleich ihr großes Bedauern über die Absage: "Ich schicke meinen Fans in Thailand all meine Liebe. Ich bin wirklich traurig darüber, dass das Konzert gecancelt wurde." Der lokale Eventveranstalter, BEC-Tero Entertainment, äußerte sich laut The Hollywood Reporter ebenfalls voller Bedauern: "Es war für alle Beteiligten eine schwierige Entscheidung." Taylor hätte sich auch ihnen gegenüber bei den Fans "aufrichtig entschuldigt".

Seit Langem schon tummeln sich immer wieder große Teenie-Stars in Thailand, im letzten Jahr zum Beispiel Justin Bieber (20), Avril Lavigne (29) war noch dieses Jahr am 11. Februar in der Hauptstadt zugegen. Vermutlich wird es Taylor tatsächlich ganz ehrlich leidtun, nicht bei ihren Fans dort für Ablenkung sorgen zu können, ist sie doch dafür bekannt, wie gern sie ihre Anhänger hat.

Ihr gehört selbst zu den Leuten, die nicht genug von Taylors Musik bekommen können? Dann habt ihr bestimmt auch einiges Wissen über die Sängerin angesammelt:

Taylor SwiftTNYF/WENN.com
Taylor Swift
Brian To/WENN.com
Taylor SwiftMediaPunch/WENN.com
Taylor Swift


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de