Das für die Mannschaft letzte Spiel in dieser WM bestritt Ghana bereits ohne Kevin-Prince Boateng. Der Fußballer ist nämlich vorzeitig aus der Meisterschaft ausgeschlossen worden. Diese Schocknachricht verwunderte nicht nur die Fußballfans, auch beim Verein hat man sich natürlich Gedanken über den Eklat gemacht.

"Vulgäre verbale Beleidigungen" gegen den Nationaltrainer Ghanas werden dem Kicker vorgeworfen. Nicht gerade sportlich, so ein Verhalten. Bisher hat sich der gebürtige Berliner allerdings nicht zu den vorgeworfenen Äußerungen bekannt. Doch ob "schuldig" oder nicht, haften bleiben wird dieser Vorfall sicherlich erst einmal an ihm. Ist damit auch seine weitere Bundesliga-Karriere in Gefahr? Sein Heimatverein steht hinter dem Ballakrobaten. Denn dort kenne man den Sportler nicht als pöbelnden Streithahn - ganz im Gegenteil: "Für den FC Schalke 04 ist Prince ein absoluter Teamplayer, der seine Interessen denen der Mannschaft unterordnet und in seinem Handeln immer konsequent ist", heißt es in einem Statement gegenüber Promiflash vom Schalke-Manager Horst Heldt. Mit dem Spieler selbst gesprochen hat man dort demnach aber noch nicht.

Auch ohne Kevin-Prince (27) und seine Nationalmannschaft Ghana geht die WM 2014 weiter. Wie fit seid ihr eigentlich im Thema Weltmeisterschaft? Testet hier euer Wissen:

Jérôme Boateng und Kevin Prince BoatengActionPress
Jérôme Boateng und Kevin Prince Boateng
Jérôme Boateng und Kevin Prince BoatengActionPress
Jérôme Boateng und Kevin Prince Boateng
Kevin Prince BoatengWENN
Kevin Prince Boateng


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de