Shia LaBeouf (28) ist wieder einmal in den Schlagzeilen gelandet, allerdings nicht durch eine neue Rolle oder sein sonstiges Engagement, sondern dank einer erneuten Pöbelei. In den vergangenen Monaten hatte sich der Schauspieler immer öfter aggressiv in der Öffentlichkeit gezeigt und dabei mehr als seinen Ruf riskiert. Nach einem Besuch am Broadway wurde Shia nun von der Polizei abgeführt und hat sich damit in ganz Hollywood zur Lachnummer gemacht.

Denn bei Twitter löste das rüpelhafte Verhalten im Theatersaal amüsierte Reaktionen aus - Verständnis für Shias Ausraster gab es jedenfalls kaum. So zwitscherte Zach Braff (39) beispielsweise: "Optimus Prime war gestern bei @BulletsOverBway und hat sich perfekt und respektvoll verhalten." Fashion-Expertin Stacy London (45) äußerte sich ebenfalls zu dem kuriosen Vorfall und prognostizierte für Shia gar keine rosige Zukunft. "Ist Shia LaBeouf die neue Amanda Bynes?", lautete ihr Urteil. Ein wenig Beistand, wenngleich auch mit einer gehörigen Portion Sarkasmus, erntete er zumindest von der Girls-Hauptdarstellerin Lena Dunham (28). "Ich fühle mit dir, Shia. 1993 wurde ich schreiend aus Les Mis abgeführt, weil ich nicht mit den Darstellungen des Todes umgehen konnte", verriet sie ihrem berühmten Kollegen.

Ihr habt Shias turbulente Vergangenheit ebenfalls verfolgt und kennt euch aus? Dann sollte unser Quiz kein Problem für euch sein!

Jamie Bell und Kate Mara im Dezember 2017
Dia Dipasupil / Getty Images
Jamie Bell und Kate Mara im Dezember 2017
Shia LaBeouf bei der "Borg/McEnroe"-Pressekonferenz beim Toronto Film Festival 2017
Alberto E. Rodriguez / Getty Images
Shia LaBeouf bei der "Borg/McEnroe"-Pressekonferenz beim Toronto Film Festival 2017
Shia LaBeouf beim Film Festival in Cannes 2016
Laurent Emmanuel / Getty Images
Shia LaBeouf beim Film Festival in Cannes 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de