Wohin mit dem Hündchen, wenn man arbeiten muss, fragt sich wohl auch Charlotte Karlinder (39) und steckt den besten Freund des Menschen kurzerhand in die Handtasche. Die Moderatorin war wieder mal zu Gast auf dem roten Teppich, wollte den süßen Chihuahua aber scheinbar nicht alleine lassen. Zum Glück ist Charlottes Hund mit dem süßen Namen Simba ziemlich klein und passt daher auch problemlos in die schwarze Ledertasche. Doch ganz glücklich scheint der Kleine nicht zu sein. Unverantwortlich von Charlotte?

Tiere gehören wohl alles andere als in die Handtasche, ein bisschen ängstlich schaut der kleine Hund aus der Öffnung, duckt sich aber immer wieder - wohl, um dem Trubel auf dem Red Carpet ein bisschen zu entfliehen. Doch Charlotte nimmt es gelassen und meint zu der ungewöhnlichen Unterbringung ihres Hundes im Interview mit Promiflash: "Er ist noch ein bisschen schüchtern, er ist ja noch ein Baby… Je früher man Hunde an bestimmte Dinge gewöhnt, sei es jetzt Rettungswagen und verrückte Paparazzi wie wir sie hier finden, desto eher gewöhnen sie sich daran." Na ja, wo Charlotte Recht hat...

Wollt ihr euch Charlotte und ihren Vierbeiner noch einmal genauer ansehen, dann könnt ihr das in der folgenden "Coffee Break"-Ausgabe tun:

[Folge nicht gefunden]
Charlotte KarlinderPromiflash
Charlotte Karlinder
Charlotte KarlinderActionPress/Hauter,Katrin
Charlotte Karlinder
Charlotte KarlinderPromiflash
Charlotte Karlinder


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de