Bereits 2007 begannen die Transformers, die Kinobesucher weltweit in ihren Bann zu ziehen und es scheint, als habe die Filmreihe von Michael Bay (49) allen Kritiken zum Trotz bis heute nichts von ihrem Reiz verloren. Denn in den USA legte "Transformers 4: Ära des Untergangs" jetzt einen rekordverdächtigen Start hin.

Ob es an Jack Reynor (22) als attraktiver neuer Hauptdarsteller liegt oder einfach an der actiongeladenen Story mag dahingestellt sein, Tatsache ist, dass der neue "Transformers"-Streifen in den USA bereits ein beachtliches Ergebnis erzielt hat: 100 Millionen Dollar spielte der Film laut der Time in der ersten Kinowoche ein und ist in Amerika der erste Streifen, dem das in diesem Jahr gelingt. Auch in China feierten die Dinobots bereits sagenhafte Erfolge: Dort wurden in der ersten Woche umgerechnet 90 Millionen Dollar eingespielt - so viel wie noch ein Film in diesem Land. In Berlin feierte "Transformers 4" am letzten Juni-Wochenende ja seine erfolgreiche Europa-Premiere, in den deutschen Kinos sind Mark Wahlberg (43) und Co. ab dem 17. Juli zu sehen.

Schauspieler Mark Wahlberg, 2019
Rich Polk/Getty Images for Janie's Fund
Schauspieler Mark Wahlberg, 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de