Cathy Fischer (26) hatte es schon nicht ganz leicht während der WM... Permanent stand sie im Focus und wurde für alles belächelt oder sogar verhöhnt. Doch sie hat offenbar eingesehen, dass sie daran selbst nicht ganz unschuldig war - und will ihr Auftreten nun ändern.

Viele waren verwundert, dass Cathy nach der schönen Zeit in Brasilien erst einmal Urlaub brauchte. Natürlich hatte sie mit ihrem Mats Hummels (25) mitgefiebert, doch sie hatte auch viel Freizeit. Gegenüber der Grazia erklärte sie jedoch: "Ich muss gestehen, dass ich am Ende froh war, wieder nach Hause zu kommen. Ich stand fünf Wochen lang permanent unter Strom." Dabei habe sie vor allem die Öffentlichkeit so unter Druck gesetzt - oft ausgehend von Cathys unüberlegten Aussagen: "Natürlich finde ich es nicht schön, wenn Leute behaupten, ich sei oberflächlich und dumm. Ich lasse mich coachen, damit so etwas wie in Brasilien nie wieder passiert!"

Doch immerhin stand Mats stets hinter ihr: "Ihn interessiert das überhaupt nicht. Er weiß, wie ich bin. Man muss sich gegenseitig unterstützen und den anderen nehmen, wie er ist. Mich interessiert nicht, dass Mats ein erfolgreicher Fußballer ist, mich interessiert der Mensch. Wenn er Bauarbeiter wäre, wäre das auch okay." Immerhin sind die beiden auch schon vor Mats' Erfolg für viele Jahre ein Paar gewesen.

Schon zum Beginn der WM spielten sich die Spielerfrauen so richtig warm. Den Zickenzoff, der dort entbrannte, seht ihr auch in dieser "Coffee Break"-Folge:

[Folge nicht gefunden]
Cathy Hummels auf einer Preisverleihung in BerlinGetty Images
Cathy Hummels auf einer Preisverleihung in Berlin
Cathy Hummels bei der Bambi-Verleihung 2016 in BerlinAndreas Rentz/Getty Images
Cathy Hummels bei der Bambi-Verleihung 2016 in Berlin
Cathy Hummels während der Eröffnung von "Luxuslashes Lounge" in HannoverLars Kaletta / Freier Fotograf
Cathy Hummels während der Eröffnung von "Luxuslashes Lounge" in Hannover


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de