Mit scheinbar überirdischer Beweglichkeit und grenzenloser Hingabe begeistern die Kandidaten von Got to Dance immer wieder die Jury und auch das Publikum im Studio ist stets außer sich wegen der einzigartigen Auftritte. Die Zuschauer auf dem heimischen Sofa konnte die Show zuletzt aber nicht wirklich beeindrucken, doch nach dem schwachen Auftakt der zweiten Staffel geht es für Palina Rojinski (29) und ihre Kollegen nun bergauf.

Immerhin rund 250.000 Zuschauer mehr wollten die Tänzer in der zweiten Runde über das Parkett schweben sehen. Insgesamt schalteten somit 1,96 Millionen Menschen ein und bringen "Got to Dance" auf einen Marktanteil von 7,3 Prozent der Gesamtzuschauer, wie Quotenmeter.de berichtet. Damit ist der Show zwar kein großer Sprung gelungen, doch können die Macher jetzt zumindest etwas positiver in die nächsten Wochen schauen.

Unsicher muss das Team von Köln 50667 dagegen gar nicht sein. Einmal mehr beschert die Sendung RTL II grandiose Quoten und toppt mit einem Marktanteil von 14,4 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe sogar fast den eigenen Rekord. Damit wäre wohl wieder einmal bewiesen, dass die Ära der Scipted Reality noch lange nicht vorbei ist.

Facebook / Got To Dance Germany
SAT.1/ProSieben
Facebook / Got To Dance Germany


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de