Das Baby des Hollywood-Traumpaars Eva Mendes (40) und Ryan Gosling (33) sei ein absolutes Wunschkind, hieß es kurz nach Bekanntwerden der Schwangerschaftsnews. Das mag grundsätzlich stimmen, schließlich hatte die werdende Mutter immer von Kindern geschwärmt - doch zum jetzigen Zeitpunkt war der Nachwuchs wohl nicht so ganz geplant: Wie ein Insider verriet, traf die Neuigkeit vor allem den Papa in spe wie aus heiterem Himmel.

"Ryan war überrascht, vor allem weil sie sich Anfang letzten Jahres getrennt hatten, um sich anschließend wieder zu versöhnen", sagte die Quelle gegenüber Radar Online. Allzu lange ist das Beziehungs-Aus tatsächlich noch nicht her, so mancher Riss scheinbar noch gar nicht gekittet. Interessant, dass gerade die unterschiedlichen Vorstellungen der beiden von ihrer (gemeinsamen) Zukunft für die Probleme verantwortlich gewesen sein sollen: "Die Meinungsverschiedenheiten drehen sich immer wieder um einen zentralen Punkt: Eva will Ryan heiraten, aber bisher hat er das immer abgelehnt."

Hat Eva etwa tief in die weibliche Trickkiste gegriffen und versucht, den Mann über ein Kind an sich zu binden? Immerhin erzielte sie schon einen kleinen Teilerfolg: Ryan hat in seiner Junggesellenbude Platz gemacht für seine schwangere Freundin. "Das Haus ist ziemlich klein und hat nur zwei Schlafzimmer", erzählte die Quelle. Eva habe sich bereits nach einer größeren Bleibe für sich, Ryan und das Baby umgesehen. Der werdende Vater - selbst wenn er von den News total überrumpelt wurde - freut sich jetzt aber genauso wie seine Liebste darauf, eine eigene Familie zu gründen. Ob er sich doch noch zu einer Heirat hinreißen lässt?

Ryan Gosling und Eva MendesIan Wilson/WENN.com | Ivan Nikolov/WENN.com
Ryan Gosling und Eva Mendes
Eva MendesSplash News
Eva Mendes
Ryan Gosling und Eva MendesWENN
Ryan Gosling und Eva Mendes


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de