Vor Kurzem schockierte Tara Reid (38) mal wieder mit ihrer besorgniserregend dürren Figur. Mit gleich zwei schlimmen Krankheiten soll sich die Schauspielerin quälen: Alkoholismus und Magersucht. Fast noch tiefere Sorgenfalten verursachen wohl ihre neuesten Aussagen zum irrwitzigen Straßenfeger Sharknado, für den es jetzt sogar [Artikel nicht gefunden]. Tara hält es nämlich durchaus für möglich, dass ein solcher Sturm aus fliegenden Haien, wie er in dem Film durch Los Angeles fegt, auch im wahren Leben möglich ist!

Kein Witz - die American Pie-Darstellerin malte sich tatsächlich ein mögliches Sharknado-Szenario in der Realität aus. "Es kann wirklich passieren", erklärte sie im Interview mit GQ. "Ich meine, die Chancen, dass es passiert, sind sehr gering, aber es kann tatsächlich passieren. Das ist verrückt." Verrückt ist wohl auch das Stichwort, dass vielen angesichts Taras weiterer Ausführungen in den Sinn kommen dürfte: "Es ist so ziemlich so wahrscheinlich wie 'Schweine könnten fliegen'. Ich denke nicht, dass Schweine fliegen könnten, aber Haie könnten tatsächlich in Wirbelstürmen gefangen sein. Es könnte Sharknados geben." Wow, so mancher hochrangiger Wissenschaftler wird mit Blick auf diese eloquente theoretische Abhandlung sicherlich erblassen - fragt sich nur, warum genau.

Ihr habt euch schon intensiver mit dem Phänomen Tara Reid auseinandergesetzt? Wie gut ihr die Schauspielerin kennt, könnt ihr hier unter Beweis stellen:

Tara Reid in "Sharknado 2"YouTube / --
Tara Reid in "Sharknado 2"
YouTube/movieweb
Twitter/ Tara Reid


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de