Obwohl sie im Rampenlicht groß geworden ist, sieht Dakota Fanning (20) Berufliches und Privates lieber getrennt. Deshalb hat sie weder einen Twitter-, noch einen Facebook- oder Instagram-Account. In einem Punkt dürfte ihr die Trennung von Business und Privatleben jedoch Schwierigkeiten bereiten, nämlich ausgerechnet dann, wenn es um die Familie geht. Ihre jüngere Schwester Elle Fanning (16) ist schließlich auch Schauspielerin. Aber wie sehr beeinflussen der gemeinsame Beruf und das Leben in der Öffentlichkeit die beiden tatsächlich?

Die Beziehungen zwischen Schwestern gehen oft in zwei unterschiedliche Richtungen: Entweder sie konkurrieren miteinander oder sie sind die besten Freundinnen. Im Fall von Dakota und Elle könnte die Schauspielerei beides noch verstärken. Doch der Einfluss des Berufs scheint gar nicht so groß zu sein. "Elle und ich reden gar nicht wirklich viel übers Schauspielern. Ich weiß nicht, ob sich das ändert, wenn wir älter werden", erklärte Dakota im Interview mit New York Daily News.

Und wenn, dann hat der gemeinsame berufliche Alltag wohl eher positive Auswirkungen auf die Beziehung der Schwestern: "Wenn es darum geht, zu verstehen, was sie mit ihrem Leben macht - wir beide haben ein Verständnis [vom Filme machen], das nicht viele Leute haben." Trotzdem glaubt die 20-Jährige nicht, dass das die Fanning-Mädchen wirklich näher gebracht hat: "Unsere Nähe kommt einfach daher, dass wir Schwestern sind."

Wie Dakota und Elle sind auch die Olsen-Twins im Rampenlicht groß geworden. Was ihr über dieses Schwesternpaar wisst, könnt ihr in diesem Quiz testen:

Elle Fanning und Dakota FanningNikki Nelson/ WENN
Elle Fanning und Dakota Fanning
Dakota Fanning, SchauspielerinWENN
Dakota Fanning, Schauspielerin
Dakota FanningPNP/WENN
Dakota Fanning


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de