Boah, wie gemein! In der heutigen Folge von Die Bachelorette lockte Anna Christiana Hofbauer (26) alle Jungs aus ihrer Villa zu einem angeblichen Gruppendate - doch am Ende nahm die blonde Schönheit nur sechs von ihnen mit zu einem Bootstrip auf einem Katamaran. "Wer zuerst bei mir ist, darf mit!", feuerte Anna die Männer vom Wasser aus an - natürlich rissen sich alle sofort die Klamotten vom Leib und schwammen los. Alle? Fast alle: Cornelis und Christian blieben regungslos am Steg stehen.

Nanu, haben die beiden Männer etwa keine Lust, sich für ihre Angebetete so anzustrengen und dabei auch noch Gefahr zu laufen, kurz vor dem Ziel im wahrsten Sinne des Wortes "abzusaufen"? Cornelis hatte bereits auf Annas Einladung zu dem Bootsausflug komisch reagiert: Schließlich gab der durchtrainierte Sunnyboy zu, dass er es mit dem "nassen Element" nicht so hat - wenn er nicht auf den Grund sehen kann, machen ihm große Gewässer Angst. Als es dann darum ging, sich kopfüber in die Fluten zu stürzen, kapitulierte er vor seiner Phobie.

Cornelis hatte sich schon vor Beginn der Dreharbeiten für "Die Bachelorette" total ins Zeug gelegt, wie er in dieser "Coffee Break"-Ausgabe verrät:

Alle Infos zu 'Die Bachelorette' im Special bei RTL.de

Doch was ist mit Christian? Der blonde Flughafenmitarbeiter hatte bisher ohnehin kaum Zeit mit der Bachelorette verbracht und blieb auch jetzt mit Cornelis am Steg zurück. Zwar hatte er den Einsatz etwas verpasst, als Anna den Startschuss gab, schätzt seine Chancen bei einem verspäteten Start aber ohnehin sehr gering ein. Doch das Signal, das von diesem Verhalten ausgeht: Anna ist ihm der Einsatz nicht wert. Ob das auch der Bachelorette sauer aufgestoßen ist? Kommentiert hat sie Christians Underperformance jedenfalls nicht.

Promiflash
Anna Christiana HofbauerRTL/Armanda Claro
Anna Christiana Hofbauer
Anna Christiana Hofbauer bei den Bachelorette-DreharbeitenRTL/Armanda Claro
Anna Christiana Hofbauer bei den Bachelorette-Dreharbeiten


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de