Amerikanische Boys nennen Frauen, die sie besonders heiß finden, gerne mal "sexy Mama". Auf Megan Fox (28) trifft dieser Begriff sogar in doppelter Hinsicht zu. Die Schauspielerin ist nämlich nicht nur ziemlich hot, sondern auch zweifache Mama. Sie präsentiert sich auch nach den Schwangerschaften gerne als sexy Sirene. Es gibt aber auch Momente, in denen sie einfach nur "Mama" ist. Und dann wird aus dem "sexy" auch ganz schnell mal ein "schaurig". Die 28-Jährige gab nämlich zu, dass sie von ihrem Sohn Bodhi angepinkelt wurde und es einfach nur an der Luft trocknen ließ!

"Ich hielt Bodhi im Arm und Noah rannte herum. Ich versuchte, beide im Zaum zu halten, weil mein Mann sich nicht gut fühlte. Meine Schwester war bei mir und wir unterhielten uns. Wir hatten sowas wie eine theologische Diskussion und Bodhi pinkelte durch seine Windel auf mich drauf", plauderte die Mimin im Interview mit The Stir aus. Igitt! Ist sie da denn gar nicht ausgerastet? Nicht so wirklich: "Ich war so erschöpft, dass ich mich nicht einmal bemühte, nach einem Lappen zu suchen, um mich zu säubern. Ich checkte einfach nur seine Kleidung, um sicherzugehen, dass sie nicht nass war, und sie war es nicht. Ich war pitschnass, aber ich ließ es einfach an der Luft trocknen."

Als Mutter empfindet man es wohl nicht als ganz so schlimm, wenn so ein Malheur passiert, aber hatte Megan im Nachhinein nicht das Bedürfnis, sich zu waschen? "Ich war zu müde, um mich damit herumzuplagen, meine Kleidung zu säubern oder gar meine Hände zu waschen. Ich dachte einfach: 'Scheiß drauf'", erklärte sie.

Ob sexy oder schaurig - ihr seid Fans von Megan Fox? In unserem Quiz könnt ihr testen, wie gut ihr über die Schauspielerin Bescheid wisst:

Megan Fox und Brian Austin Green
Andreas Rentz/Getty Images for Paramount Pictures International
Megan Fox und Brian Austin Green
Brian Austin Green und Megan Fox
Paul A. Hebert/Getty Images
Brian Austin Green und Megan Fox


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de