Bei GZSZ hatte Mustafa Alin (36) in seiner Rolle als Mesut in der Vergangenheit nicht immer Glück, wenn er seine Liebste Nele (Ramona Dempsey, 31) überraschen wollte. Nun haben sich die beiden Serienstars beim perfekten Promi-Dinner getroffen und Mustafa war fest entschlossen, seine Kollegin zumindest mit seinen kulinarischen Künsten zu beeindrucken - und das, obwohl er zum ersten Mal überhaupt am Herd stand! Das konnte doch eigentlich gar nicht gut gehen, oder?

Das Ambiente der Dinnertafel zumindest war durchaus eine Überraschung, denn der 36-jährige Gastgeber lud in einen improvisierten Speisesaal im Heizungskeller ein. Doch wichtig ist ja vor allem, was auf den Teller kommt, und das hinterließ offensichtlich Eindruck. "Die Vorspeise hat anscheinend allen geschmeckt. Cool, hätte ich jetzt nicht erwartet", freute sich der Mime mit kurdischen Wurzeln nach dem ersten Gang wie ein kleiner Schneebesenkönig. Und so konnte er am Ende des Abends sogar ansehnliche sieben Punkte von Ramona erheischen.

Ganz glücklich zeigte sich Mustafa trotzdem nicht. Allerdings lag das weniger an der Erscheinung seines Menüs, als an seiner eigenen Gestalt, wie er im Interview zugab: "Mein Problem ist, dass ich immer hübsch war und mit dem Alter immer hässlicher werde. Deswegen hasse ich es, älter zu werden. Oder ich war früher zu hübsch und deswegen ist es leider weg“, beklagt er. Armer Mustafa! Das sehen die Fans sicher ganz anders.

Ihr seid echte GZSZ-Fans und wisst alles über die Serie? Hier könnt ihr euer Wissen beweisen:


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de