Gerade jetzt, wo die letzten vier Herren von Anna Christiana Hofbauer (26) ausgewählt wurden, stehen die Bachelorette-Kandidaten besonders im Fokus der Öffentlichkeit. Klar, dass dabei viel über das Liebesleben der Jungs spekuliert wird. Auch Kandidat Andreas Rühl blieb vor solchen Gerüchten nicht verschont. Vor einigen Wochen hieß es, Andy habe ein [Artikel nicht gefunden] Tinder und suche dort nach Frauen, obwohl er aktuell doch um das Herz der Bachelorette kämpfe... Mit Promiflash hat der Wahl-Münchner nun erstmals über die Gerüchte gesprochen.

Auf die Frage, ob es das Profil nach wie vor gibt, lautet Andys Antwort ganz eindeutig: "Natürlich gibt es dieses Profil noch. Warum sollte ich das auch löschen? Das Profil habe ich bereits vor einem Jahr angelegt. Die App greift ja auch auf Facebook zu bzw. nimmt die Profilfotos, daran kann man auch nichts ändern. Ich habe wirklich nicht verstanden, warum darum so ein großer Hype gemacht wurde." Der "Bachelorette"-Teilnehmer, der von Anfang an Annas Favorit war, geht also ganz offen mit der Tatsache um, noch immer bei Tinder aktiv zu sein.

Von dem Vorwurf, er habe auch während der Drehzeit nach Dates Ausschau gehalten, will Andy aber nichts wissen: "Während der Zeit bei der 'Bachelorette' habe ich natürlich keine Frauen oder Dates über die App gesucht. Außerdem nutze ich die App ja auch, um mit Leuten zu schreiben, nicht nur um Dates auszumachen", stellt der 32-Jährige klar und macht damit auch gleich deutlich, dass er es entgegen aller bösen Nachreden natürlich doch ernst mit der Suche nach der großen Liebe im TV gemeint hat.

Was Andys Kumpel Jimi Blue Ochsenknecht (22) zu der Dating-App zu sagen hatte, sehr ihr in dieser "Coffee Break"-Folge:

[Folge nicht gefunden]


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de