Eigentlich ist Twilight-Star Robert Pattinson (28) ja ein alter Hase, wenn es um das Vorsprechen für eine Rolle geht. Schließlich hat er ja bereits unzählige Auditions bewältigt und in vielen erfolgreichen Kinofilmen mitgespielt.

Doch jetzt gibt der blasse Schönling zu, dass ihn allein der Gedanke an ein Vorsprechen für eine Rolle vor Angst erstarren lässt. In einem Interview mit The Guardian spricht er ganz offen über seine 45-minütige Prä-Audition-Neurose: "Ich sitze in der Ecke und muss mich übergeben und schlage mir selbst ins Gesicht. Es ist verrückt". Wer hätte das gedacht, dass ein erfahrener Schauspieler wie Robert zu solch drastischen Maßnahmen greifen muss. Eine Sache gibt es aber, die den Schauspieler aus dieser Neurose wieder herausholt: "Einfach zu wissen, dass es tatsächlich jemanden da draußen gibt, der daran glaubt, dass du etwas kannst." Na, darum muss sich der Brite wohl keine Sorgen machen. Seine unzähligen Anhänger sind wohl Beweis genug, dass es etliche Menschen gibt, die an ihn glauben.

Für den Film "The Rover" musste er die Qualen vor dem Vorsprechen nochmal durchleiden, was er wohl anscheinend erfolgreich bewältigt hat. Denn ab dem 27. August läuft sein neuer Streifen bei uns in den Kinos. Roberts krassen Image-Wechsel für die neue Rolle könnt ihr euch in dieser "Coffee-Break"-Folge ansehen:

[Folge nicht gefunden]
Schauspieler Robert Pattinson während der Berlinale 2017Pascal Le Segretain/Getty Images
Schauspieler Robert Pattinson während der Berlinale 2017
FKA Twigs und Robert Pattinson in New York 2016Mike Coppola / Getty Images for People.com
FKA Twigs und Robert Pattinson in New York 2016
Robert Pattinson bei der GO Campaign Gala in Los AngelesJoshua Blanchard / Getty Images for GO Campaign
Robert Pattinson bei der GO Campaign Gala in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de