Es war wohl die Sensation bei Promi Big Brother 2014, als Prinz Mario-Max zu Schaumburg-Lippe (36) vor laufenden Kameras erfahren musste, dass seine Freundin Kath von Bö ihn verlässt. Was nicht nur für den Adeligen selbst ein Schock war, kam auch für dessen Mutter mehr als überraschend. Dr. Antonia Prinzessin zu Schaumburg-Lippe-Nachod hat exklusiv mit Promiflash über die plötzliche Trennung gesprochen und dabei eine gewagte Theorie aufgestellt!

Das komplette Interview mit Mario-Max' Mutter könnt ihr euch in dieser "Coffee Break"-Folge anschauen:

Die Prinzessin ist nämlich der Ansicht, dass das Beziehungsaus nur eine abgekartete Verschwörung sein kann: "Vielleicht ist das Ganze auch nur ein Test. Dass 'Promi Big Brother' mit der Bild-Zeitung und Kathi das ausgemacht hat, dass Kathi wissen wollte: Wie sehr liebt mich Max wirklich, wird er um mich kämpfen?" Doch dass seine Freundin den TV-Prinzen so übereilt verlässt, will dessen Mutter trotz der eindeutigen Szenen im Container nicht wahrhaben: "Er hat seinen Kummer gezeigt, es sind Tränen in den Augen gestanden, weil er sie einfach liebt und man hat gesehen, es ist die wahre Liebe. Ich war mir immer sicher, dass es auch von Kathi so ist und deswegen glaube ich die Geschichte überhaupt nicht."

Und auch ein weiteres kleines, aber feines Detail lässt Dr. Antonia Prinzessin zu Schaumburg-Lippe-Nachod hoffen, dass das letzte Wort zwischen dem Ex-Paar noch nicht gesprochen ist: "Für mich liebt sie ihn nach wie vor, sonst hätte sie ja nicht auch noch sein Handy."

[Folge nicht gefunden]
Promiflash
Promiflash
Prinz Mario-Max zu Schaumburg-LippeGetty Images
Prinz Mario-Max zu Schaumburg-Lippe


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de