Dieser Schlag saß! Als Prinz Mario-Max zu Schaumburg-Lippe (37) im vergangenen Jahr im Container von Promi Big Brother weilte, machte seine damalige Freundin Kath von Bö einfach Schluss mit ihm. Ein Schock, den der blaublütige Lebemann erst einmal zu verdauen hatte. Doch Mario-Max blieb tapfer und glaubte weiter an die große Liebe - wie es ihm wohl mittlerweile geht? Die kleinen Wunden scheinen fabelhaft verheilt zu sein, denn offensichtlich könnte es dem Guten gerade gar nicht besser gehen!

Prinz Mario-Max zu Schaumburg-Lippe
STAR PRESS / PATRICK BECHER
Prinz Mario-Max zu Schaumburg-Lippe

Dabei ist Mario-Max auch Gentleman genug, um über seine Verflossene lieber gleich ganz zu schweigen. Im Gespräch mit Promiflash meinte er: "Über diese Dame will ich gar keinen Kommentar mehr abgeben, das ist so was von Schnee von gestern." Zwar hat es ein bisschen Zeit gebraucht, den Schock sacken zu lassen, aber nun ist alles wieder gut: "Jetzt bin ich wieder total happy."

Prinz Mario-Max zu Schaumburg-Lippe
facebook.com/PrinzMarioMax
Prinz Mario-Max zu Schaumburg-Lippe

Na, das ist doch einfach wunderbar! Überraschend ist die positive Einstellung des Prinzen allerdings ohnehin nicht, denn er weiß, dass die Zukunft Tolles für ihn bereithält: "Jetzt kommt das Schöne, das Ehrliche, das Gewissenhafte auf mich zu. Ich habe so viel liebe Menschen jetzt um mich, also das macht richtig Spaß."

Prinz Mario-Max zu Schaumburg-Lippe
WENN
Prinz Mario-Max zu Schaumburg-Lippe

Ihr wollt erfahren, was in Sachen Job demnächst noch ansteht beim Kult-Kandidaten aus dem "Promi Big Brother"-Haus? Dann seht euch einfach den "Newsflash" dazu an!