Für viele unerwartet musste Ela Taş am Sonntagabend Promi Big Brother verlassen. Nach Janina Youssefian (31) und Prinz Mario-Max zu Schaumburg-Lippe (36) ist sie die dritte Bewohnerin, die aus dem TV-Container frühzeitig ausscheidet. Die frühere Bachelor-Kandidaten werden nicht viele Zuschauer vermissen, wie das Voting bei Promiflash ergab.

Wer wegen Ela Taş bei Promi Big Brother vorzeitig absagte, das erfahrt ihr in dieser "Coffee Break"-Ausgabe:

Fast 60 Prozent der abgegebenen Stimmen (430 Votes) sind "nicht besonders traurig" darüber, das Ela gehen musste. Knapp 40 Prozent dagegen finden es sehr schade und hätten geglaubt, dass die 22-Jährige noch eine Menge Pfiff in die Sendung gebracht hätte. Zum ersten Mal waren alle zehn Kandidaten nominiert und die Zuschauer konnten für jeden von ihnen anrufen. Am Ende traf es unerwartet Ela. Kollegin Liz Baffoe (45) konnte wieder mal genügend Anrufe auf ihrem Konto verbuchen und darf weiterhin den Luxusbereich von "Promi Big Brother" genießen.

In den Kommentaren sind die Meinungen nach Elas Abgang fast einstimmig. Obwohl für manche gerade immer die Falschen rausfliegen, ist für andere der Rauswurf von Ela in Ordnung. Viele fanden sie offenbar ganz schön nervig und sind froh darüber, dass sie nicht mehr im Haus ist.

[Folge nicht gefunden]
Roland Schill und Ela TaşSat.1
Roland Schill und Ela Taş
Ela TaşWENN
Ela Taş
Ela TaşFacebook/Ela - Der Bachelor
Ela Taş


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de