Im September wollte Wladimir Klitschko (38) eigentlich seinen Titel verteidigen, doch nun scheint dem großen Kampf etwas im Wege zu stehen. Florian König twitterte vor wenigen Minuten, dass der Boxer verletzt sein soll.

Dem Gerücht folgte schnell die Bestätigung. Im Trainingslager in Österreich hat Wladimir sich einen Muskelfaserriss zugezogen, wie Bild berichtet. Der 38-Jährige wird also nicht gegen Kubrat Pulev boxen können. Der Kampf wird nun wohl auf Ende Oktober verschoben. Das bedeutet eine Schonfrist von knapp zwei Monaten. Dabei hatte der Boxer gerade erst bei Facebook ein Foto mit Mario Adorf (83) gepostet und seinen Fans gezeigt, wie er sich auf den wichtigen Fight vorbereitet.

Wladimir hatte erst vor Kurzem klar gestellt, die Boxhandschuhe in nächster Zukunft nicht an den Nagel hängen zu wollen. Eine Baby-Pause wird es für ihn nicht geben. Mit seiner aktuellen Verletzung geht er nun in die Zwangspause. Seine schwangere Verlobte Hayden Panettiere (25) wird sich sicher darüber freuen, Wladimir nun öfter zu sehen.

Wladimir KlitschkoBernd Ullrich/WENN.com
Wladimir Klitschko
Hayden Panettiere und Wladimir KlitschkoWENN
Hayden Panettiere und Wladimir Klitschko
Hayden Panettiere und Wladimir KlitschkoPatrick Hoffmann/WENN.com
Hayden Panettiere und Wladimir Klitschko


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de