Nach dem Aus von Liz Baffoe (45) bei Promi Big Brother vergossen die restlichen Bewohner im Haus weniger Tränen als vielmehr böses Blut: Freudig über ihren Auszug lästerten die Promis noch einmal so richtig über die ungeliebte Ex-Mitbewohnerin. Nun zieht diese nach und meint: Claudia (48), Paul (32) und Co. sind total langweilig!

"Ich war halt in einem Team von Kandidaten, die super-eng miteinander waren. Das hat einfach nicht gepasst", erklärt Liz die Anspannungen im Haus gegenüber Express.de. Sie sei einfach fehl am Platz gewesen, so die Schauspielerin weiter: "Ich meine: Alexandra ist in Paul verliebt, das ist klar. Und Mia und Aaron hatten auch ihr Ding." Für Liz blieb da nicht viel übrig.

Viele Beobachter empfanden ihre Anwesenheit im BB-Haus zeitweise sogar recht unscheinbar. "Ich habe jetzt vielleicht das Image der Langeweile", mutmaßt Liz im Nachhinein über ihre Außenwirkung. Nichtsdestotrotz kann sie das so gar nicht verstehen und kontert mit Blick auf ihre ehemaligen Mitstreiter: "Naja, ich fand die super-langweilig - obwohl mir Langeweile unterstellt wurde." Liz scheint ihren Einzug dennoch nicht zu bereuen. Sie geht sogar so weit und betrachtet ihren Auszug nicht mit einem kleinen Hauch von Wehmut: "Ich wäre schon gerne geblieben, ich hatte Spaß da drinnen. Vielleicht nicht in der Gruppenkonstellation zuletzt, aber sonst ging es mir gut."

Welcher ehemalige Mitbewohner von Liz auch nach seinem Auszug so schnell wohl keinen Frieden finden wird, seht ihr in dieser "Coffee Break"-Folge:

[Folge nicht gefunden]
Tatjana Gsell und Ferfried Prinz von HohenzollernAndreas Rentz / Staff / Getty Images
Tatjana Gsell und Ferfried Prinz von Hohenzollern
Die Stars im "Promi Big Brother"-Finale 2016Sascha Steinbach/Getty Images
Die Stars im "Promi Big Brother"-Finale 2016
Paul Janke und Ekaterina Leonova bei "Let's Dance" 2013Sascha Steinbach / Getty Images
Paul Janke und Ekaterina Leonova bei "Let's Dance" 2013


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de