Erst Anfang Juli zeigte sich Ela Taş vor allem gegenüber ihrer ehemaligen Bachelor-Konkurrentin Angelina Heger (22) äußerst stutenbissig und hetzte öffentlich gegen die Blondine. Bei Promi Big Brother gab sich Ela dann aber weitaus handzahmer gegenüber ihren weiblichen Mitstreiterinnen und dabei sind sogar richtige Freundschaften entstanden. Wenn es um Claudia Effenberg (48) geht, kommt Ela aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus.

Denn auch wenn sich Claudia vor allem zu Beginn der Show bei den Zuschauern recht unbeliebt gemacht hat, hat Ela sie dafür umso mehr ins Herz geschlossen. "Sie war diejenige im Keller, die Euphorie und Hilfsbereitschaft reingebracht hat. Sie ist eine tolle Frau", schwärmt Ela im Interview mit Promiflash. Kein Wunder, dass es auch das ehemalige Model ist, das Ela nach ihrem Auszug aus dem Container am meisten vermissen wird. "Sie ist eine Freundin für mich geworden. Wir waren ein super Team in unserer Challenge und haben viel gelacht, Spiele gespielt, zusammen gekocht. Wir haben uns gegenseitig getröstet und ich habe sie sehr lieb gewonnen." Klingt ja tatsächlich so, als hätten sich da zwei Frauen gesucht und gefunden. Damit ist einmal mehr bewiesen, dass die extremen Verhältnisse im Container die wohl ungewöhnlichsten Promi-Freundschaften hervorbringen können.

Wie sehr dagegen Angelina Ela auf die Palme gebracht hat, könnt ihr euch in dieser "Coffee Break"-Ausgabe anschauen:

Claudia Effenberg und Ela TaşSAT.1
Claudia Effenberg und Ela Taş
Ela TaşSAT.1
Ela Taş
Claudia Effenberg und Ela TaşSAT.1
Claudia Effenberg und Ela Taş


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de