Was war da nicht wieder alles geboten bei der diesjährigen Verleihung der MTV Video Music Awards! Preisträgerinnen und Preisträger, kleine Bühnenskandälchen - heiße Outfits, so weit das Auge reichte! Dabei hätte es während der Show noch durchaus eine Portion an Sexiness obendrauf geben können, hätte sich Iggy Azalea (24) nur von Rita Ora (23) zu dieser einen Sache überreden lassen...

Denn wenn es nach Rita gegangen wäre, dann hätte sie mit ihrer Kollegin gerne einen auf Madonna (56) und Britney Spears (32) gemacht und ihre Gesangspartnerin am liebsten abgeknutscht. Hätte zur Performance des gemeinsamen Songs "Black Widow" zumindest nach dem Geschmack der "I Will Never Let You Down"-Interpretin gepasst, aber Iggy hatte da Bedenken. So erzählte Rita gegenüber The Sun: "Ich sagte zu Iggy, dass wir auf der Bühne einfach rummachen und uns während des Auftrittes küssen sollten. Sie meinte aber, das wäre total verrückt, denn das wurde bereits gemacht!" Spaß hätte ihr der Auftritt dann aber dennoch gemacht - immerhin gehe es bei ihrem Duett um die Stärke der Frauen und mit wem könnte man diese Botschaft wohl besser rüberbringen als mit der toughen Australierin?

Tja, es kann eben nicht jeder Wunsch in Erfüllung gehen. Wenn ihr noch mehr über Rita erfahren wollt, dann guckt doch einfach die nachfolgende "Coffee Break"-Ausgabe an:

[Folge nicht gefunden]
Liam Payne und Rita Ora bei dem MTV VMA Kickoff Konzert in New York
Getty Images
Liam Payne und Rita Ora bei dem MTV VMA Kickoff Konzert in New York
Taylor Swift bei einem Konzert in Houston, Texas
Frazer Harrison / Getty Images
Taylor Swift bei einem Konzert in Houston, Texas
Nick Young und Iggy Azalea, 2014
Larry Busacca/Getty Images for MTV
Nick Young und Iggy Azalea, 2014


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de