Wie reagiert der gemeine Promi, wenn er, abgeschottet von der Außenwelt und zusammengepfercht mit elf anderen VIP-Egos, unter 24-Stunden-Dauerüberwachung steht? Diese Frage stellten sich die Zuschauer wieder einmal vor dem Beginn der aktuellen Staffel von Promi Big Brother. Nach zwei Wochen TV-Container ist es jetzt Zeit für ein Kandidaten-Fazit! Wer spielte kontinuierlich seine Rolle, bei wem fiel die mühsam aufgebaute Fassade und wer präsentierte sich ganz anders als erwartet?

Auch wenn Ela Taş nicht besonders überraschte, so war sie für ein anderes Promi-Girl doch tatsächlich der Grund, nicht in den Container zu ziehen. Um wen es dabei geht, erfahrt ihr in dieser "Coffee Break"-Folge:

Die Girlies: Janina Youssefian (31), Mia Julia (27) und Ela Taş wollten dem Publikum beweisen, dass sie mehr zu bieten haben als nur Brüste - mit mäßigem Erfolg. Weder konnte Mia mithilfe von Sex-Talks und Vibrator-Einlagen ihr Pornosternchen-Image loswerden, noch überraschte Janina als intellektuelles Wissenswunder, und auch Ela Taş blieb ihrer Rolle als rassiges Vollweib treu.

Die Unscheinbaren: Liz Baffoe (45) und Alexandra Rietz (43) hatten im Vorfeld wenig Skandal-Potential gezeigt und gingen im TV-Container auch tatsächlich etwas unter. Und wenn Prinz Mario-Max zu Schaumburg-Lippe (36) nicht zufälligerweise von außen in einen Trennungsskandal verwickelt worden wäre, hätte auch er eine ordentliche Schippe drauf legen müssen, um im Kampf um den Sieg eine Rolle zu spielen.

Die Klischee-Erfüller: Roland Schill (55) spielte wie erwartet mit seiner Rolle als selbsternannter Lustmolch, Paul Janke (32) scharrte als Quoten-Sunnyboy und Dauer-Bachelor die Ladys um sich.

Die Langeweile-Überraschung: Mit dem Einzug von Michael Wendler (42) hatten sich die Zuschauer auf Ego-Shows, mädchenhaftes Gememme und vielleicht sogar, wie im Dschungelcamp, einen überstürzten Auszug erwartet. Doch dann: nichts dergleichen! Der Wendler war unerwartet zurückhaltend, phasenweise fast schon zu blass, bis er in den letzten Tagen im Luxus-Loft doch noch einmal zu alter Form zurückkehrte.

Die unerwartete Zicke: Angekündigt als "Container-Mutti" überraschte Claudia Effenberg (48) das Publikum mit arroganten Zickenauftritten und krassen Diva-Allüren. Doch mit den Tagen gewöhnte sich die Spielerfrau an die Entbehrungen im Kellerloch, wurde immer umgänglicher und eroberte viele Sympathien zurück, sodass sie am Ende sogar als letzte Frau die Rauswurf-Runden überstand.

Die Überraschungs-Favoriten: Auch wenn er letztlich kurz vor dem Finale ausschied - für viele war es DIE Sensation, dass Hubert Kah (53) überhaupt so weit gekommen war. Kaum jemand hatte ihn auf dem Schirm gehabt, doch mit seiner schrulligen Art mutierte der Musiker zum Kult-Kandidaten mit riesiger Fanbase. Aber auch Aaron Troschke (25), der sich blitzschnell zum Publikumsliebling entwickelte, war so manchem Zuschauer vor seinem Einzug gar kein Begriff gewesen.

[Folge nicht gefunden]
Janina YoussefianSAT.1
Janina Youssefian
Alexandra Rietz und Paul Janke bei "Promi Big Brother"© SAT. 1
Alexandra Rietz und Paul Janke bei "Promi Big Brother"
Liz Baffoe und Prinz Mario-Max zu Schaumburg-LippePromi Big Brother/Twitter
Liz Baffoe und Prinz Mario-Max zu Schaumburg-Lippe


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de