Die Nachricht über den Tod von Alexander McQueen (✝40) vor vier Jahren erschütterte die Modewelt. Kaum ein anderer Designer erfreute die Menschen mit solch extravaganten Kreationen und war besonders bei den Stars so beliebt. Umso schockierender ist die aktuelle Nachricht über seine angebliche HIV-Infektion.

Im Alter von 40 Jahren nahm sich Alexander McQueen in seiner Londoner Wohnung das Leben. Wie jetzt bekannt wurde, soll es für seinen Suizid einen bisher unbekannten Grund gegeben haben. Bislang war nur bekannt, dass er unter Drogensucht und Depressionen litt, die durch den Tod zweier geliebter Menschen - seiner engen Freundin der Modejournalistin Isabelle Blow und seiner Mutter ausgelöst wurden. Jetzt kam heraus, dass scheinbar auch eine unheilbare Erkrankung, die ihm schwer zu schaffen machte, den Modemacher in den Tod getrieben habe. Die Autorin Maureen Callahan behauptet in ihrem neuen Buch "Champagne Supernovas" nämlich, dass der Designer zum Zeitpunkt seines Todes HIV-positiv war. Diese Tatsache soll er zuvor selbst seinem Freund Chris Bird auf einer Party gestanden haben. Laut dem Buch soll dieser auf das Geständnis mit den Worten "Nun, das war ziemlich blöd, oder?", reagiert haben. McQueen erwiderte daraufhin ein einfaches "Ja". Wann er sich mit dem Virus ansteckte und wie lange er davon schon wusste, ist bisher nicht bekannt.

SATC-Stars Sarah Jessica-Parker, Kristin Davis, Kim Cattrall und Cynthia Nixon
MAX NASH/AFP/Getty Images
SATC-Stars Sarah Jessica-Parker, Kristin Davis, Kim Cattrall und Cynthia Nixon


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de