2008 gaben sich Mariah Carey (44) und Nick Cannon (33) auf den Bahamas ganz romantisch das Ja-Wort, doch mittlerweile scheint von ihrer Ehe nicht mehr übrig zu sein als ein Scherbenhaufen. Ein angebliches Statement des Musikers veranlasste die Medien weltweit dazu, über die Trennung und ihre Folgen zu spekulieren, doch jetzt holt Nick zum Gegenschlag aus und wehrt sich gegen die negative Berichterstattung.

Tatsächlich behauptet Nick nun nämlich, dass die Medien sein Statement zur Trennung frei erfunden hätten. "Ich habe mich nie über meine Ehe geäußert und werde das auch in Zukunft nicht tun. Was auch immer euer Lieblings-Klatschmagazin berichtet - sie haben es sich ausgedacht!", stellt Nick via Twitter klar. "Nur weil meine Familie und ich keine privaten Informationen preisgeben, verbreiten die Leute Gerüchte und machen sich ein negatives Bild." Außerdem mache es ihn traurig, dass sich die Medien so auf ihn und Mariah stürzen, während das Paar und seine Familie so eine schwere Zeit durchmacht. Wie es also wirklich um die Ehe der beiden steht, bleibt wohl auch weiterhin ihr Geheimnis.

Mehr über die Krise der beiden erfahrt ihr in dieser "Coffee Break"-Episode:

[Folge nicht gefunden]
Barack Obama, Mariah Carey und Michelle Obama im Dezember 2013
Getty Images
Barack Obama, Mariah Carey und Michelle Obama im Dezember 2013
Mariah Carey bei der New Years-Festivität am Times Square 2017
Getty Images
Mariah Carey bei der New Years-Festivität am Times Square 2017
Offset und Cardi B bei den American Music Awards 2018 in Los Angeles
Getty Images
Offset und Cardi B bei den American Music Awards 2018 in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de