Fans trauern schon seit Wochen, doch erst jetzt ist es offiziell: Raúl Richter (27) verlässt GZSZ zum Winter. Bisher hatten sich weder Produktion noch der Schauspieler eindeutig auf ein Statement zum Serien-Aus festnageln lassen wollen. Doch nun erklärt Raúl selbst, warum er die Soap verlässt.

Raúl RichterAEDT/WENN.com
Raúl Richter

Wie sich die Mehrheit seiner Fans schon gedacht haben wird, will sich der DSDS-Moderator in Zukunft mit anderen TV-Aufgaben befassen. "Ich möchte mich zukünftig neuen Film- und TV-Projekten widmen und dafür muss man frei sein. Ich bin allen Kollegen, der Produktion und RTL sehr dankbar für die schöne und auch lehrreiche Zeit bei GZSZ", sagte Raúl nun gegenüber RTL. Diesen Wunsch können seine Anhänger sicher nachvollziehen - doch der Abschiedsschmerz vergeht deshalb trotzdem nicht. Bis Ende September steht er noch in Babelsberg vor der Kamera, doch am Set bangen die Mitarbeiter des beliebten TV-Stars schon jetzt seinem Ausstieg entgegen.

Janina Uhse und Raúl RichterFacebook/Janina.Uhse
Janina Uhse und Raúl Richter

Guido Reinhardt, Produzent der Serie bei der UFA, nutzt die Gelegenheit, schon jetzt dankende Worte an Raúl zu richten. "Vor allem möchte ich Raúl Richter für sein großartiges Engagement danken. Mit Bravour hat er über eine sehr lange Zeit die Figur Dominik verkörpert und die Zuschauer mit seiner schauspielerischen Leistung begeistert."

Raúl Richter und Ricardo RichterWENN
Raúl Richter und Ricardo Richter

Natürlich kann niemand so einfach die Lücke füllen, die Raúl alias Dominik bei GZSZ hinterlassen wird. Doch ersatzlos wird der TV-Liebling trotzdem nicht die Soap verlassen: Wenn Raúl aussteigt, wird der Hauptcast um eine ganz neue Rolle in Raúls Alter ergänzt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de