In der britischen Erfolgsserie "Shameless" mimt sie die wilde Fiona, die sich auch mal auf einen One Night Stand einlässt. Aber ist Emmy Rossum (27) im wirklichen Leben auch so leicht zu haben? Dürfen die Männer bei einem ersten Date mit ihr berechtigterweise ungeduldig auf ihrem Stuhl herumrutschen?

Tatsächlich musste Emmy schon öfter die Erfahrung machen, dass ihre Dates mit dieser Erwartungshaltung zum ersten Treffen erschienen. "Ich habe das Gefühl, dass der Mann bei einem ersten Date mit mir denkt, dass ich leicht zu haben bin. Das ist so beunruhigend", erklärte die hübsche Brünette im Interview mit der US-amerikanischen Cosmopolitan. Dabei sei sie privat auch nicht unbedingt prüde, aber eben auf andere Weise: "Es ist nicht so, dass ich nicht schon mal Sex beim ersten Date hatte, aber für gewöhnlich endete das dann auch in einer zweijährigen Beziehung." Das liege wohl auch daran, dass sie nicht wirklich auf den typischen Aufreißer stehe: "Es ist der nerdige Typ in der Ecke."

Deshalb fährt Emmy auch so auf ihren neuen Freund Sam ab. Und das Thema unangenehme erste Dates hätte sich damit auch vorerst erledigt.

Brandon Kyle Goodman, Cristin Milioti, Emmy Rossum und Anne Hathaway, der Cast von "Modern Love"
Getty Images
Brandon Kyle Goodman, Cristin Milioti, Emmy Rossum und Anne Hathaway, der Cast von "Modern Love"
Emmy Rossum bei der Feier zur 100. "Shameless"-Episode
Michael Tullberg/Getty Images
Emmy Rossum bei der Feier zur 100. "Shameless"-Episode


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de