Katzen sagt man ein äußerst elegantes Wesen nach - da ist es nicht verwunderlich, dass die Promi-Ladys es ihnen gerne gleichtun wollen. Während Ariana Grande (21) sich gleich selbst als rassiges Schmusekätzchen präsentiert, macht es Kesha (27) jedoch lieber so wie Taylor Swift (24): Sie nutzt ihr graziles Haustier als Accessoire.

Da scheint sich wohl ein neuer Trend in Hollywood zu entwickeln. Und ob er will oder nicht - unter diesen Umständen muss der samtige Begleiter der "Tik Tok"-Sirene halt auch mit auf Reisen gehen. Jedenfalls schleppte Kesha ihren Kater jetzt mit zum Flughafen in Los Angeles. "Das ist Charlie", erklärte sie den anwesenden Paparazzi stolz. Ein Rassetier vom Züchter ist ihr Luxustiger jedoch nicht. "Nein, er kommt aus dem Tierheim", so die Katzenmama.

Immerhin scheint Kesha da im Sinne ihres neuen Lieblingsaccessoires gehandelt zu haben. Aber so ganz erfreut scheint Charlie über seine neue Position als Statussymbol nicht zu sein. Wie grimmig er auf Reisen mit seinem Frauchen aus der Wäsche guckt, könnt ihr in dieser "Coffee Break"-Folge sehen:

[Folge nicht gefunden]
Kesha bei einer Ausstellungs-Eröffnung in Los AngelesAlberto E. Rodriguez / Getty Images
Kesha bei einer Ausstellungs-Eröffnung in Los Angeles
Katy Perry und Taylor Swift bei den Grammy Awards 2010Larry Busacca/Getty Images for NARAS
Katy Perry und Taylor Swift bei den Grammy Awards 2010
Ariana Grande beim Auftritt auf dem "Jingle Ball" 2016Dave Kotinsky / Getty Images
Ariana Grande beim Auftritt auf dem "Jingle Ball" 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de