Das Geheimnis ist gelüftet: Vor einigen Wochen postete Maroon 5-Frontmann Adam Levine (35) im Netz ein Oben-ohne-Foto von sich mit seiner Ehefrau Behati Prinsloo (26). Gleich danach schossen die ersten Spekulationen ins Kraut, weswegen die beiden blutverschmiert vor der Kamera posierten: Eine Werbekampagne womöglich? Ein Shooting für ein Magazin? Oder doch nur die Vorbereitungen für die kommende Halloween-Feier? Nun steht fest: Das Foto entstand für einen Videodreh.

Für die kommende Maroon 5-Single "Animals" spielen Adam und Behati ein ungleiches Paar. Er ist ein unheimlicher Schlachter, der seine Angebetete aus der Ferne stalkt und ihr auflauert. Nachdem sie ihn in einer Disco abblitzen lässt, stellt er sich den Sex mit ihr vor - und diese Szenen haben es in sich! Das Paar küsst und liebt sich innig, während von oben das Kunstblut niedergeregnet kommt. Gruselig und verstörend ist Adams Performance als irrer Stalker allemal - vor allem da das Sex-Symbol auch noch mit freiem Oberkörper in einem dunklen, mit Schweinebäuchen behangenen, Keller tanzt. Inszeniert hat den bildgewaltigen Stalking-Trip der Regisseur Samuel Bayer. Dieser war schon für das legendäre Nirvana-Video zu "Smells Like Teen Spirit" verantwortlich.

Wie heiß und gleichzeitig verstörend das neue Video von Maroon 5 geworden ist, könnt ihr euch hier selbst anschauen:

Behati PrinslooVevo
Behati Prinsloo
adam levineVevo
adam levine
adam levine und Behati PrinslooVevo
adam levine und Behati Prinsloo


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de