Drei Jahre ist es mittlerweile bereits her, dass sich Miranda Cosgrove (21) bei einem schweren Bus-Unfall den Knöchel brach - ihre damalige Tour musste daraufhin abgesagt werden. Ein herber Schlag für die iCarly-Hauptdarstellerin, vor allem in finanzieller Hinsicht. Für diesen Schaden soll der Fahrer des Unfall-Busses aufkommen, den Miranda nun auf 2,5 Millionen Dollar verklagt.

Miranda argumentiert, dass ihr durch den Knöchelbruch neben der Tour-Einnahmen ebenfalls die Einkünfte von zukünftigen Shows und ein Werbe-Deal durch die Lappen gingen. Auch ein Plattenvertrag mit Sony wurde laut TMZ im Anschluss an den Unfall gekündigt. Alles in allem kommt die Schauspielerin somit auf einen Verdienst-Ausfall in Höhe von 2,5 Millionen Dollar. Eine gewaltige Summe, die die Karriere der 21-Jährigen stark beeinträchtigt hat. Ob ihr die Summe aber auch tatsächlich zugesprochen wird, muss nun erst einmal vor Gericht geklärt werden.

Noch steht kein Termin für die Verhandlung fest. Ein endgültiges Urteil könnte sich demnach noch ein wenig hinziehen.

Miranda CosgroveAdriana M. Barraza/WENN.com
Miranda Cosgrove
Miranda CosgroveFayesVision/WENN.com
Miranda Cosgrove
Miranda CosgroveNikki Nelson / WENN.com
Miranda Cosgrove


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de