Lena Dunham (28) ist wohl eine dieser Schauspielerinnen Hollywoods, die man für ihre Art entweder aufrichtig bewundert oder einfach nur unpassend findet. Im "National Review"-Kolumnisten Kevin D. Williamson hat die Gute jedenfalls keinen Fan gefunden. Denn dieser nahm nun eine Passage aus Lenas Buch "Not That Kind of Girl" zum Anlass, ihr wahrlich Ungeheuerliches zu unterstellen: Sie soll im zarten Alter von sieben Jahren ihre jüngere Schwester Grace, die zu jenem Zeitpunkt gerade einmal ein Jahr alt war, sexuell belästigt haben.

Lena DunhamWENN
Lena Dunham

Das klingt äußerst absurd - und scheint es in den Augen Lenas genauso wie in denen ihrer Anhänger auch zu sein. Ihren Ursprung fand diese Behauptung in einer Geschichte, welche der Girls-Star in seinem Werk preisgibt. Darin nämlich erzählt Lena, wie sie ihre Mutter einst danach fragte, ob denn alle Mädchen - also auch ihre Schwester - eine Vagina hätten. Neugierig geworden, ob dies denn wirklich stimmte, hätte sie dies als kleines Kind eben überprüft - und bei Gelegenheit ein wenig die Beinchen von Grace auseinandergespreizt. Eigentlich keine große Sache, findet nun zumindest Lena, die sich via Twitter jetzt vehement dagegen verteidigt, ihrer Schwester Schaden zugefügt zu haben. "Das ist wirklich ärgerlich und ekelhaft! Ich habe eine Story davon erzählt, wie ulkig ich als Siebenjährige war. Ich wünschte auch, meine Schwester würde nicht so sehr darüber ablachen", so schrieb sie unter anderem.

Lena DunhamInstagram / lenadunham
Lena Dunham

Nichtsdestotrotz scheint sie den kleinen Skandal wohl nicht ganz so humorvoll hinnehmen zu können, wie es den Anschein macht. Laut Dlisted sagte sie Promo-Termine in Belgien und Deutschland ab, was nicht zuletzt mit diesen kuriosen Anschuldigungen zu tun haben dürfte...

Lena DunhamWENN
Lena Dunham


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de