Zwei Monate ist es nun her, seit bekannt wurde, dass die beliebte Entertainerin Joan Rivers (✝81) verstorben ist. Zusammen mit Kelly Osbourne (30), Giuliana Rancic (40) und George Kotsiopoulos moderierte sie die Sendung "Fashion Police" auf E!. Vor wenigen Wochen hatte der Sender zusammen mit Joan Rivers' Tochter Melissa beschlossen, die Show weiterlaufen zu lassen und ab Januar 2015 wieder auszustrahlen.

In der Today Show sprach nun Kelly Osbourne in einem emotionalen Interview über Joan, ihre Trauer und über die Zukunft von "Fashion Police". Über den Tod ihrer lieb gewonnenen Freundin Joan ist Kelly noch lange nicht hinweg. "Ich kann nicht lügen und sagen, dass es mir wunderbar ginge. Es ist etwas, da bin ich ehrlich, worüber ich nicht so gerne reden mag, weil ich noch gar nicht die Chance hatte, so zu trauern, wie ich es gerne würde", gestand sie in dem Gespräch. Denn jeder, mit dem sie über Joan in den vergangenen Wochen gesprochen hatte, stellte ihr dieselbe schmerzhafte Frage: "Wer wird Joan bei 'Fashion Police' ersetzen?" Auf diese Frage hat Kelly noch keine Antwort.

Von wem Joan Rivers ersetzt werden soll oder überhaupt über eine Neubesetzung der Position nachgedacht wird, dazu hat auch der Sender noch keine Informationen veröffentlicht. Aber Kelly blickt hoffnungsvoll in die Zukunft, freut sich darauf die Show fortzusetzen und lebt nun nach ihrem neuen Motto: "Was würde Joan tun?" Ganz sicher wird "Fashion Police" ohne die so charakterstarke Joan nicht so werden wie früher, aber eines steht fest, Kelly wird alles dafür geben, das Erbe ihrer geliebten Freundin in Ehren zu halten.

Joan RiversGetty/ Frederick M. Brown
Joan Rivers
Kelly Osbourne und Joan RiversPromiflash
Kelly Osbourne und Joan Rivers
Kelly OsbourneInstagram/ kellyosbourne
Kelly Osbourne


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de