Es sah alles so aus, als sollte es das Jahr seines Lebens werden: Im Sommer noch schwebte Mesut Özil (26) nach dem gewonnenen Finale der WM 2014 im siebten Fußballer-Himmel. Doch überschattet wurde das berufliche Glück vom plötzlichen Liebes-Aus mit Mandy Capristo (24). Jetzt gibt es endlich wieder Fröhliches von Mesut zu berichten: Der Kicker erhält für sein soziales Engagement den Laureus Medien Preis 2014.

Mesut Özil
Mesut Özil/Facebook
Mesut Özil

Während der WM in Brasilien hat der Fußballer nicht nur auf dem Rasen große Taten vollbracht. Einen Teil seiner WM-Prämie stellte er für Operationen von 23 schwer kranken Kindern vor Ort zur Verfügung. Dafür erhält er am Mittwochabend in Berlin nun den Ehrenpreis für Wohltätigkeit. Kein Wunder, dass da selbst ein gestandener Sportler wie Mesut Özil ein bisschen aufgeregt ist. So verriet er im Interview mit Stifter Merces Benz vor der Preisverleihung: "Natürlich bin ich ein wenig nervös. Ich bin generell der Typ, der nicht so viel redet, und muss natürlich eine Rede halten. Ich werde wahrscheinlich nervös sein, aber die meisten kenne ich ja auch, deswegen bin ich schon ein wenig entspannter."

Mesut Özil
Facebook/MesutÖzil
Mesut Özil

Euch setzt immer noch Mesuts Beziehung zu Mandy unter Strom? Hier könnt ihr zeigen, wie gut ihr über ihre Liebesgeschichte Bescheid wisst:

Mesut Özil
Facebook.com/ mesutoezil
Mesut Özil