Kurz vor Weihnachten dürften die Terminkalender der Promis voller Wohltätigkeitsveranstaltungen sein! So lud man nun auch zahlreiche bekannte Gesichter zum Charity-Poker in die Spielbank Berlin ein und stellte Katy Karrenbauer (51) und Co. vor eine große Herausforderung.

Katy Karrenbauer, Arthur Abraham, Thomas Stein, Robert Harting und Niki Lauda
AEDT/WENN.com
Katy Karrenbauer, Arthur Abraham, Thomas Stein, Robert Harting und Niki Lauda

Denn die meisten Promis mussten an diesem Abend auf ihr Pokerface vertrauen - hatten doch die wenigsten von ihnen wirkliche Erfahrung am Pokertisch vorzuweisen. "Lustigerweise bin ich schon in vielen Casinos gewesen, aber da ich Schwabe bin, habe ich nie gespielt", musste Thomas Stein gegenüber Promiflash fast schon etwas über sich selbst lachen. Katy Karrenbauer schien eine ähnliche Selbsteinschätzung zu haben, wusste da aber noch nicht, dass ihre Mitstreiter ebenso wenig erfahren waren: "Ich habe vier Glücksbringer mit - und die brauche ich sicherlich auch alle."

Katy Karrenbauer und Thomas Stein
Getty Images
Katy Karrenbauer und Thomas Stein

Boxer Arthur Abraham (34) hatte erstmals im Trainingslager mit Chips und Karten Berührung, musste aber auch ehrlich zugeben: "Ich bin nicht überzeugt davon, dass ich heute gewinnen werde."Doch das war ihm und seinen Mitstreitern auch nicht allzu wichtig, schließlich hatte jeder Promi schon durch die Teilnahme einen Teilbetrag für eine Einrichtung seiner Wahl sicher. "Ich gehe da kein Risiko ein", wollte Katy nicht allzu viel zocken - an diesem Abend gab es eben nur Gewinner. Am meisten erspielte Claudius Dreilich von der Band Karat, sein Gewinn von 10.000 Euro ging an das Kinderhospiz Sonnenhof.

Katy Karrenbauer
Getty Images
Katy Karrenbauer