Mehr als drei Jahre ist es bereits her, dass Amy Winehouse (✝27) an einer Alkoholvergiftung gestorben ist. Ihr Vater Mitch Winehouse war auch in schlechten Zeiten immer für seine Tochter da. Auf einer Charity-Veranstaltung hat er mit einer besonders liebevollen Idee an seine Amy erinnert.

Beim Amy Winehouse Foundation Ball in London hatte Mitch Winehouse eine Überraschung unter seinem Jackett - eine Weste mit dem Gesicht seiner geliebten Tochter. Sogar ihr typischer Lidstrich ist auf der Weste verewigt. Das hätte der Musikerin wahrscheinlich gefallen. Genau wie der Grund für den Auftritt ihres Vaters. Der hatte wieder dafür gesorgt, dass zahlreiche Promis zum Spendenball der nach Amy benannten Wohltätigkeitsorganisation gekommen sind. Die Amy Winehouse Foundation hilft benachteiligten Jugendlichen und leistet Präventionsarbeit bei den Themen Drogen- und Alkoholmissbrauch. Charity hat Amy Winehouse immer sehr am Herzen gelegen. Sie hatte zu Lebzeiten regelmäßig Geld für wohltätige Zwecke gespendet.

Allerdings ist es nicht das erste Mal gewesen, dass Mitch seiner Tochter mit einem Kleidungsstück gedenkt. Er hatte ihr Portrait bereits bei den Brit Awards auf seinem Rücken getragen. Es scheint, als wäre es seine ganz eigene Art, Amy zu gedenken.

Ihr seid ein Fan von Amy Winehouse und ihrer Musik? Dann testet euer Wissen in unserem Quiz.

Amy Winehouse, britische Sängerin
Getty Images
Amy Winehouse, britische Sängerin
Amy Winehouse in London 2008
Getty Images
Amy Winehouse in London 2008
Amy Winehouse bei den MTV Movie Awards 2007
Getty Images
Amy Winehouse bei den MTV Movie Awards 2007


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de