Bio-Kost und vollwertige, am besten noch vegane Ernährung sind momentan absolut en vogue. Doch einer kann dem Trend des durch und durch ökologisch wertvollen Lebensstils nicht wirklich etwas abgewinnen: Christian Ulmen (39) hasst "Gemüsefaschismus".

Christian Ulmen
WENN
Christian Ulmen

Im Interview mit Brigitte Mom erklärte der Komiker: "Mich nervt der Gemüsefaschismus ökotrunkener Biosupermarkt-Eltern und ihre herablassende Haltung gegenüber Menschen, die auch mal eine Tiefkühlpizza auftauen." Der Tatort-Kommissar geht es Zuhause in Ernährungsdingen also ab und zu gerne auch mal lockerer an - kleine Sünden müssen schließlich erlaubt sein. Wenn es allerdings um die Erziehung seiner Kinder geht, ist Ulmen weitaus engagierter - so verurteilt er die oft kritisierten, überbeschützenden "Helikopter-Eltern" nicht per se.

Collien Ulmen-Fernandes und Christian Ulmen
Getty Images
Collien Ulmen-Fernandes und Christian Ulmen

Er sieht das umsorgende Verhalten überengagierter Eltern viel mehr positiv und nimmt diese in Schutz: "Der Begriff Helikopter-Eltern wird oft von einem Elterntypus verwendet, der einfach keinen Bock hat, sich mit seinem Kind auseinanderzusetzen. Letztlich ist es doch toll, dass Eltern sich heute offenbar mehr sorgen als früher." Christian weiß, wovon er spricht: Schließlich ist er selbst bereits zweifacher Papa.

Collien Ulmen-Fernandes und Christian Ulmen
Schultz-Coulon/WENN.com
Collien Ulmen-Fernandes und Christian Ulmen

Ob ihr Ulmen-Insider seid, könnt ihr hier testen: