Beim Rennen in Abu Dhabi sahnte Lewis Hamilton (29) heute seinen zweiten Weltmeistertitel nach 2008 ab. Bei einem solch bedeutenden Moment in der Formel 1 drehen sich die Gedanken natürlich auch um Michael Schumacher (45), der nach seinem furchtbaren Skiunfall vor nahezu elf Monaten seit einiger Zeit wieder zu Hause ist. Seine Managerin Sabine Kehm äußert sich am Sonntag vor dem Rennen zu seinem aktuellen Zustand.

"Einen seriösen Ausblick könnte ich nie geben. Das ist einfach nicht möglich in dieser Situation", lässt Frau Kehm im Interview mit RTL verlauten. "Man muss der Sache Zeit geben. Ich glaube, man muss wirklich einfach Geduld haben", heißt es außerdem. Denn Michael Schumacher mache laut seiner Managerin "Fortschritte, die der Schwere seiner Verletzung angemessen sind."

"Sehr viele Leute haben mittlerweile auch sehr viel Verständnis dafür, dass die Privatsphäre in diesem Zusammenhang auch sehr wichtig ist." Der extreme Wirbel in den Medien habe sich mittlerweile etwas beruhigt. Abschließend beteuert Sabine Kehm: "Ich glaube schon daran, dass positive Energie auch Gutes bewirkt. Daher freuen wir uns über den Zuspruch und die Anteilnahme aus der ganzen Welt."

Michael SchumacherMark Renders / Getty
Michael Schumacher
Michael SchumacherRTL / Lucas Gorys
Michael Schumacher
Michael SchumacherGetty Images
Michael Schumacher


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de