Für Michelle Rodriguez (36) war das letzte Jahr eine emotionale Achterbahn, voller Höhen und Tiefen. Insbesondere der Verlust ihres engen Freundes Paul Walker (✝40) brach ihr das Herz, aber auch in Sachen Liebe musste Michelle Etliches verarbeiten. Dafür möchte sie sich nun endlich Zeit nehmen und kündigte an, sich die kommenden zwölf Monate lang erholen zu wollen: "Dieses Jahr war zu viel, ich brauche eine Auszeit!"

Michelle und Paul drehten gemeinsam mehrere Filme der Fast & Furious-Reihe und wurden zu engen Freunden. Sein tragischer Unfall-Tod schmerzte sie unbeschreiblich, doch Zeit, sich damit zu befassen, hatte die Schauspielerin keine, wie sie dem Evening Standard erzählte: "Ich habe hart gearbeitet und jetzt möchte ich freie Zeit. Ich hatte so viel Herzschmerz dieses Jahr." Der wurde allerdings nicht nur von Paul Walker ausgelöst, sondern auch von ihren Liebeleien Cara Delevingne (22) und Zac Efron (27). Mit beiden hatte sie in diesem Jahr eine Kurzzeit-Beziehung - beide gingen in die Brüche. Deshalb ist es nun Michelles Wunsch, sich in ihrem Gap-Year anderen Aufgaben zuzuwenden: "Ich möchte etwas anderes machen, zum Beispiel schreiben. Vielleicht Drehbücher oder TV-Serien."

Paul Walker starb im November letzten Jahres als Beifahrer in einem Porsche. Der frühe Tod des Hollywood-Stars war nicht nur ein Schock für seine Familie, sondern auch für alle Fans und Kollegen.

Paul Walker und Vin Diesel 2009 in Bochum
Getty Images
Paul Walker und Vin Diesel 2009 in Bochum
Cody und Paul Walker bei der "Timeline"-Premiere 2003 in Kalifornien
Getty Images
Cody und Paul Walker bei der "Timeline"-Premiere 2003 in Kalifornien
Paul Walker und Jordana Brewster, März 2009
Getty Images
Paul Walker und Jordana Brewster, März 2009


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de